nav oben

 

                    - Förderpartner -
 Logo DaSpa HKS 13 180 copy             
                      - Sponsoren -

banner first reisebuero

metzgerei hamm

banner emich

Logo AMAPust2

banner gregorbau2

Teil 1 der Interviewreihe "Aufschlag/Rückschlag".

Im Rahmen seines Vereinswechsels vom TTV GSW zum VfR Fehlheim retourniert unser Top-Nachwuchsspieler Marvin Prochazka die Aufschläge des Ressortleiters Medien.

Im Jahr 2014 hast du angefangen Tischtennis zu spielen. Wie kam es dazu?
MP: Durch das Spiel mit Luis Carnier in der Grundschule. In jeder Pause und auch nach der Schule haben wir an der Steinplatte gespielt. Nach kurzer Zeit bin ich mit Luis ins Vereinstraining gegangen.

Vor etwa 3 Jahren hast du dein erstes Spiel für den TTV gemacht, von da an ging es fast nur bergauf. Welche Erinnerungen hast du noch an deine ersten Spiele und Turniere?
MP: Dafür das meine Gegner schon länger als ich im Verein spielten, habe ich vom Start an relativ viele geschlagen. Mein allererster Einsatz waren die Kreiseinzelmeisterschaften der Schüler B, mit einer ausgeglichenen Bilanz von 2 Siegen und 2 Niederlagen.

Rückblickend, was war dein schönstes Erlebnis oder dein bisher größter Erfolg in den letzten Jahren?
MP: Ganz aktuell: Der Einzug in die hessische Rangliste, das war mein Ziel zu Beginn des Jahres, ich bin stolz jetzt diesen Meilenstein erreicht zu haben.

Du hast deinen TTR-Wert innerhalb deiner drei Tischtennisjahre fast verdoppelt (800 -> 1560). Was ist das Rezept für deine Erfolgsgeschichte?
MP: Fleißig kontinuierlich trainieren. Talent ist der Anfang, danach kommt das Training. Ein eiserner Wille immer 100% sowohl in jedem Spiel als auch in den Trainingseinheiten zu geben. Eine gute Planung für die Runde und die Turniere um die Ziele zu erreichen (alle 6 Monate eine Steigerung von 100 TTR-Punkten).

Nun verlässt du den TTV. Was hat dich zum Wechsel bewogen und weshalb hast du dich für der VfR Fehlheim als neuen Verein endschieden?
MP:Der TTV GSW war für meinen Start ein perfekter Verein. Alle Entwicklungsperspektiven waren gegeben und ich wurde optimal gefördert. Aufgrund meiner Spielstärke wäre ich in der kommenden Saison wohl in die erste Herrenmannschaft aufgestiegen, das war mir mit 13 Jahren zu früh. Der VfR Fehlheim bietet mir die perfekte Alternative. Ich habe dort drei nahezu gleichstarke, gleichaltrige Mannschaftskameraden und wir können gemeinsam als Schülermannschaft in der Jugend Hessenliga antreten.

Was sind deine persönlichen Ziele im Tischtennis für die kommende(n) Saison(s)?
MP: In der kommenden Saison der hessische Pokalsieg der Schüler und damit der Einzug in die deutschen Pokalmeisterschaften, in der Runde mindestens Platz 3 in der Jugend Hessenliga, gerne besser. In der übernächsten Saison die Meisterschaft in der Jugend Hessenliga. Das große Ziel ist das Erreichen der 3. Bundesliga mit meiner Volljährigkeit.

 Der TTV wünscht Marvin Prochazka einen guten Einstieg bei seinem neuen Verein und viel Erfolg beim Erreichen seiner Ziele!

Termine

No events

Admin Login



 

Mitglied im
logo httv

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk