nav oben

 

                    - Förderpartner -
 Logo DaSpa HKS 13 180 copy             
                      - Sponsoren -

banner first reisebuero

metzgerei hamm

banner emich

Logo AMAPust2

banner gregorbau2

herren1 20152016

In den kommenden Wochen möchten wir auf die vergangene Saison zurückblicken und dabei Höhe- und Tiefpunkte Revue passieren lassen. Begonnen wird mit der ersten Herrenmannschaft um Mannschaftsführer Felix Merlau, die in der Bezirksliga souverän die Klasse halten konnte.

Ziel der ersten Herrenmannschaft war es von Beginn an, nicht abzurutschen, sondern eine ordentliche Saison zu spielen. Dabei gingen Felix Merlau, Dennis Junk, Peihong Hou, Joachim Fischer, Marius Müller und Peter Schweigert als Stammspieler an den Start. Jeder von ihnen absolvierte auch mindestens 16 Spiele in der Runde. Joachim Fischer war sogar an allen 22 Spielen am Start. Neben diesen Stammspielern wurden auch Eric Frieser, Gerald Huck, Jonas Merlau, Lukas Unterschütz, Martin Boosfeld, Frank Frehse und Giuseppe La Russa eingesetzt.

Auch wenn Marius Müller eine sehr lobenswerte positive Bilanz im hinteren Paarkreuz vorzuweisen hat, ist die Leistung von Felix Merlau mit 31:6 Spielen an vorderster Position absolut herausragend. Dies zeigt sich auch darin, dass er die beste Bilanz aller Bezirksliga-Spieler der Gruppe vorweisen kann. Das Doppel, bestehend aus ihm und Marius Müller stellte sich auch als nur schwer zu schlagen heraus, und blickt auf eine deutlich positive Bilanz. Alle anderen Spieler der recht jungen Truppe können eine recht ausgeglichene Bilanz vorweisen.

Mit einem famosen Start mit zwei Siegen und einem Unentschieden (Auerbach / Mörfelden / Crumstadt) wurde der Grundstein für eine starke Vorrunde gelegt. Zusätzlich konnten noch drei weitere Siege gegen Walldorf, Zeilsheim und Unterliederbach errungen werden. Der starke vierte Platz konnte in der Rückrunde leider nicht bestätigt werden. Jeder der vier Siege wurde knapp eingefahren. Neben einem 9:6 am letzten Spieltag in Bürstadt, konnten drei 9:7 Erfolge gegen Mörfelden, Auerbach und Königstädten gefeiert werden. Besonders hervorzuheben ist dabei der Sieg gegen Königstädten, welche im Endklassement auf Rang 2 geführt werden. In einem letztlich sehr eng beieinander liegenden Feld konnte ein nie gefährdeter Klassenerhalt ohne Kontakt zu den Aufstiegsrennen erreicht werden. Mannschaftsführer Felix Merlau zeigte sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Termine

Admin Login



 

Mitglied im
logo httv

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk