nav oben

 

                    - Förderpartner -
 Logo DaSpa HKS 13 180 copy             
                      - Sponsoren -

banner first reisebuero

metzgerei hamm

banner emich

Logo AMAPust2

banner gregorbau2

Ein bärenstarkes vorderes Paarkreuz in Gestalt von Matthias Kemmler und Olaf Kwak hatte großen Anteil beim 9:5 Erfolg der ersten Mannschaft des TTV bei der SG Arheilgen. Beide Spieler gewannen ihre Einzel und mit ihren jeweiligen Doppelpartnern auch die Doppel. Die restlichen Zähler steuerten Philipp Terhörst, Dennis Junk und Felix Merlau bei.

Die zweite Mannschaft musste mit zwei Ersatzleuten bei der TSG Oberrad II antreten, zog aber nur äußerst knapp mit 6:9 den Kürzeren. Das Doppel Daniel Gölz/Frank Frehse konnte zu Beginn einen 1:2 Satzrückstand noch drehen und gewann mit 14:12 im Entscheidungssatz. Die beiden weiteren Doppelbegegnungen gingen jedoch an die Heimmannschaft. Im weiteren Verlauf gelang es nur Guido Schenk beide Einzel zu gewinnen und den TTV im Spiel zu halten. Daneben sorgten noch Daniel Gölz, Frank Frehse und Narmandah Sosorbaram für je einen Punkt.

Weiterhin auf einem Aufstiegsrang bleibt die dritte Mannschaft. Der TTC 1988 Schaafheim II wurde auswärts souverän mit 9:5 bezwungen, obwohl zu Beginn nur ein Doppel (Stefan Rocher/Henning Homfeld) gewonnen werden konnte. Lars Hein und Henning Homfeld blieben an diesem Abend ungeschlagen und steuerten zusammen vier Punkte bei. Desweiteren siegten je einmal Werner Heinz, Frank Frehse, Stefan Rocher und Tom Müller.

Auch die vierte Mannschaft wahrte ihre Aufstiegsambitionen durch einen 9:6-Auswärtssieg beim TV 1898 Alsbach. Auch hier konnte zu Beginn nur ein Doppel (Tom Müller/Gerald Lukas) gewonnen werden, doch das hintere Paarkreuz mit den Spielern Gerald Lukas und Valentin Kehl machte dies durch vier Punkte in den Einzeln wett. Doch auch jeder der anderen vier Spieler (Christian Splinter, Heiko Schulz, Tom Müller und Roland Schnopp) konnte je ein Einzel für sich entscheiden.

Gegen den Tabellenletzten SV Erzhausen II behielt die fünfte Mannschaft nach holprigem Start mit 9:5 die Oberhand. Nur Thang LeViet/Gerhard Kemmler gelang zu Beginn ein Doppelerfolg, jedoch lief es auch hier in den Einzeln ungleich besser. Edmund Reitz, Thomas Süßmilch und Holger Oehring blieben ungeschlagen und steuerten je zwei Siege bei. Giuseppe La Russa und Gerhard Kemmler sorgten für die restlichen beiden Zähler.

Termine

Admin Login



 

Mitglied im
logo httv

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk