nav oben

 

                    - Förderpartner -
 Logo DaSpa HKS 13 180 copy             
                      - Sponsoren -

banner first reisebuero

metzgerei hamm

banner emich

Logo AMAPust2

banner gregorbau2

Nach einem deutlichen 9:3-Auswärtssieg beim TV 1880 Dreieichenhain grüßt die erste Herrenmannschaft des TTV Gräfenhausen/Schneppenhausen/Weiterstadt nun vom dritten Tabellenplatz in der Bezirksoberliga. Olaf Kwak, der im ersten Saisonspiel fehlte, spielte im mittleren Paarkreuz stark auf und gewann wie Jani Mirza im vorderen Paarkreuz beide Einzelbegegnungen. Desweiteren punkteten Thomas Schilling, Andreas Baumann und Danish Javed im Einzel und Mirza/Schilling und Merlau/Javed im Doppel.

Auch die dritte Mannschaft in der Bezirksklasse bleibt weiterhin ungeschlagen. Im Heimspiel gegen den TV 1891 Bürstadt II sah es nach drei verlorenen Doppeln zu Beginn düster aus. Doch in den Einzeln konnte sich das Team dann fangen und durch Peter Skopp und Gerald Huck je zweimal punkten. Christian Splinter, Narmandah Sosorbaram und Valentin Kehl brachten je einen Sieg auf ihre Seite und so ging es beim Stande von 7:8 in das Schlussdoppel, in dem dann zum Glück Skopp/Kehl die Nerven behielten und das 8:8-Unentschieden sicherten.

Die vierte Mannschaft hingegen wartet noch immer auf ihren ersten Punktgewinn. Im Auswärtsspiel bei SV B.-G. Darmstadt waren die Jungs nicht weit davon entfernt, standen aber am Ende mit 7:9 mit leeren Händen da. Der einzige Spieler auf Seiten des TTV mit zwei Einzelsiegen war Stefan Rocher im hinteren Paarkreuz. Für je einen Punkt sorgten Gerhard Mager, Werner Heinz, Markus Holley, Lion Hartung im Einzel und Frehse/Hartung im Doppel.

Eine herbe Niederlage musste die fünfte Mannschaft bei SV Darmstadt 98 V einstecken. Lediglich Lion Hartung war es vorbehalten den Ehrenpunkt beizusteuern.

Beim TGS 1900 Ober-Ramstadt gewann die sechste Mannschaft ihr Auftaktspiel knapp mit 9:6. Nachdem das Team zunächst nur durch das Doppel Süßmilch/Reitz punktete und schon mit 1:4 zurücklag, wurde eine Aufholjagd gestartet, bei der das mittlere und hintere Paarkreuz mit Edmund Reitz, Antonio Piedimonte, Klaus Benz und Klaus Wiegand jedes ihrer beiden Einzel für sich entscheiden und so für die Wende sorgen konnte.

In der Bezirksoberliga der Jugend behauptete die erste Mannschaft des TTV in der Aufstellung Lukas Unterschütz, Jonas Merlau, Peter Schweigert und Timo Bundschuh nach einem klaren 9:1 zu Hause gegen den TSV 1875 Höchst die Tabellenführung.

Termine

Admin Login



 

Mitglied im
logo httv

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk