nav oben

 

                    - Förderpartner -
 Logo DaSpa HKS 13 180 copy             
                      - Sponsoren -

banner first reisebuero

metzgerei hamm

banner emich

Logo AMAPust2

banner gregorbau2

Die zweite Mannschaft des TTV Gräfenhausen/ Schneppenhausen/ Weiterstadt hatte in der Bezirksoberliga TSK SW Rimbach zu Gast und musste in gut eineinhalb Stunden Spielzeit die Höchststrafe von 0:9 hinnehmen.

In der Kreisliga zeigte sich die fünfte Mannschaft gut von ihrer 1:9 Niederlage in der Vorwoche erholt und erkämpfte bei SV St. Stephan 1953 Griesheim II einen 9:5 Erfolg. In allen drei Doppeln zu Beginn lagen die Jungs mit 2:0 Sätzen vorne, konnten aber leider nur zwei davon gewinnen. Vor allem Gerd Niederweis, dem jedoch die mehrjährige Spielpause anzumerken war, spielte mit Tom Müller ein starkes Doppel. Im Einzel musste er sich unglücklich in fünf Sätzen geschlagen geben. Doch auf seine Teamkollegen war Verlass und so punkteten Lion Hartung und Valentin Kehl je zweimal im Einzel. Tom Müller, Narmandah Sosorbaram und Thomas Süßmilch fügten je einen Zähler hinzu.

Die achte Mannschaft absolvierte das wohl kurioseste Spiel des Wochenendes. Zuhause gegen KSG 1945 Georgenhausen III lag man schon mit 0:5 zurück, bevor Achim Peter der erste Punkt für den TTV im Einzel gelang. Bis zum Stand von 4:8 konnte der Rückstand durch Siege von Habenberger, Rippert und Hiller nur minimal verringert werden. Doch das Team gab nicht auf und erkämpfte sich noch das nicht mehr gehoffte Unentschieden durch erneute Erfolge von Rippert und Hiller, einem Punkt von Pham und einem dramatischen Fünfsatzerfolg von Habenberger/Pham im Schlussdoppel.

Auch der neunten Mannschaft gelang durch eine ausgeglichene Mannschaftsleistung ein Punktgewinn. Gegen den SV St. Stephan 1953 Griesheim V punktete Nico Dietrich zweimal und Bösche, Müller, Obermüller, Purder je einmal im Einzel sowie Müller/Obermüller und Schreve-Erler/Purder im Doppel.

Am Wochenende der Unentschieden beteiligte sich auch die zehnte Mannschaft mit einem 8:8 gegen den sporSV Erzhausen III. Sehr stark auf Seiten des TTV spielten Eric Roth und Nan-Daniel Wei, die alle ihre Einzel für sich entscheiden konnten. Wei gewann auch sein Doppel mit Christopher Alfano. Die restlichen Zähler ergatterten Rzeczkowski, Alfano und Höhne.

Die zweite Mannschaft der männlichen Jugend in der 1. Kreisklasse behielt im Heimspiel gegen TSV Nieder-Ramstadt II mit 6:4 die Oberhand und bleibt ungeschlagen. Allein an vier Zählern war Till Krause beteiligt indem er seine drei Einzelbegegnungen und das Doppel mit Kerstin Platonow gewann. Kerstin Platonow und Pauline Pilawa sorgten für die weiteren Punkte.

Termine

No events

Admin Login



 

Mitglied im
logo httv

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk