nav oben

 

                    - Förderpartner -
 Logo DaSpa HKS 13 180 copy             
                      - Sponsoren -

banner first reisebuero

metzgerei hamm

banner emich

Logo AMAPust2

banner gregorbau2

Während die „Ersten" des TTVs ihrer Rolle als Aushängeschilder gerecht werden konnten, gab es die Niederlagen in dieser Woche eher auf unteren Ebenen zu verzeichnen. Jedoch konnte auch die zweite Herren siegen und die dritte Herren auch punkten, die Entstehung des Unentschiedens und die Platzierung des Gegners zeigen aber auch, warum sich hier mit dem Abstiegskampf beschäftigt werden muss.
In der Bezirksoberliga mussten unsere Damen in dieser Woche dezimiert antreten. Letzen Endes stellte das aber für Sabrina Richter, Miriam Kieselbach und Corinne Wacker kein Problem dar, denn sie konnten alle verbliebenen Spiele beim TTC Pfungstadt II gewinnen. Damit festigen sie die Tabellenführung müssen aber nun in den beiden letzten Spielen vor der Winterpause ihre wohl härtesten Gegnerinnen aus Ober-Kainsbach und Höchst bezwingen.
Die erste Herren konnte sich nach ihrer letzten Niederlage rehabilitieren und den TTC Messel mit einem klaren 9:3 wieder auf die Heimreise schicken. Nachdem es in den Doppel nicht so gut lief konnte dann fast jedes Einzel gewonnen werden. Nur Felix Merlau hatte seine Mühe mit dem Messler Topspieler Kostka. Ein schöner Erfolg gelang der zweiten Herrenmannschaft in Münster. Eric Frieser avancierte dabei mit zwei gewonnenen Einzeln und dem siegreichen Doppel zum Matchwinner beim 9:4. Eine gefühlte Niederlage erlebte die dritte Herren beim Auftritt in Nieder-Beerbach. Die 8:5 Führung wurde aus der Hand gegeben, so bleibt ein Unentschieden gegen den Tabellenvorletzten und die verpasste Chance sich von den Abstiegsrängen zu distanzieren. Wieder näher an die Abstiegszone rangerutscht ist auch die fünfte Herrenmannschaft. Lediglich Hajo Sedlatschek konnte das einen Punkt beim TV Alsbach ergattern. Gleich fünf Spiele gingen im fünften Satz verloren. Dafür war die sechste Herrenmannschaft erfolgreich. Im Heimspiel gegen die TTF Hähnlein III wurden nur vier Spiele abgegeben. Sie halten sich damit auf dem zweiten Tabellenrang.
Die erste Jugendmannschaft musste sich im Pokal geschlagen geben, konnte sich aber im Ligabetrieb durch das 5:5 gegen Bickenbach im Mittelfeld der Kreisliga halten. Auf einem guten Weg Richtung Meistertitel ist derweil die zweite Jugendmannschaft, die sich gegen geschwächt angetretene BG Darmstädter aber nur mit 6:4 durchsetzen konnte. In der Bezirksoberliga gelang den ersten A-Schülern ein überraschend deutlicher 8:2 Erfolg gegen Verfolger TV Eschersheim, damit schließt man zu Tabellenführer Offenthal auf, die ihrerseits erstmals nicht gewinnen konnten. Kommenden Freitag kommt es hier zum Showdown. Während die B-Schüler kampflos gegen Wixhausen die Punkte einsackten mussten die C-Schüler gegen Niedernhausen leider eine weitere Niederlage akzeptieren.

Termine

No events

Admin Login



 

Mitglied im
logo httv

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk