nav oben

 

                    - Förderpartner -
 Logo DaSpa HKS 13 180 copy             
                      - Sponsoren -

banner first reisebuero

metzgerei hamm

banner emich

Logo AMAPust2

banner gregorbau2

Herren:

Das rettende Ufer für die erste Herrenmannschaft rückt in immer weitere Ferne. Bei der zu erwartenden 1:9 Niederlage bei Tabellenführer Raunheim punktete einzig Felix Merlau. Gleichzeitig behielt St. Stephan gegen Groß-Gerau die Oberhand, wodurch der Abstand auf einen sicheren Tabellenplatz nun 4 Zähler Unterschied beträgt.

Der dritten Herrenmannschaft gelang der so wichtige - aber auch pflichtgemäße - Erfolg gegen den Tabellenletzten aus Groß-Umstadt. Eine serh starke geschlossene Mannschaftsleistung sorgte für den Erfolg. Neben den drei Doppeln sorgten auch Markus Holley (2), Grzegorz Rzeczkowski (2), Frank Frehse (1) und Wilfried Wuttke (1) für die Punkte.

Die vierte Herrenmannschaft erlebte einen langen spannenden Abend, an dessen Ende ein 8:8 Unentschieden gegen den Tabellennachbarn aus Darmstadt stand. Die Vierte trat dabei mit den beiden Jugendersatzspielern Marvin Prochazka und Jan Kieselbach an: Für drei gewonnene Punkte waren die beiden auch verantwortlich. Hinzu kommen noch zwei Doppel und die Einzel von Timo Bundschuh (2) und Gerald Lukas. Das Schlussdoppel verloren Lukas / Prochazka allerdings deutlich. Dennoch definierte Gerald Lukas das Spiel eindeutig als Punktgewinn, nicht als verlorene Partie.

Mit einem standesgemäßen 9:0 erledigte die fünfte Herrenmannschaft ihre Pflichtaufgabe gegen den Tabellenletzten aus Frankenhausen souverän. DIe sechste Herrenmannschaft musste hingegen eine deutliche 1:9 Niederlage beim Tabellenzweiten aus Arheilgen hinnehmen.

 

Damen:

Mit einer kämpferisch sehr starken Leistung und einer exzellent aufgelegten Sabrina Richter konnte ein 8:6 Auswärtserfolg in Hähnlein gefeiert werden. Neben den drei Einzeln von Sabrina Richter konnten außerdem Corinne Wacker und Miriam Kieselbach je zwei Punkte ergattern. Hinzu kommt noch das Doppel Richter / Wacker. Durch diesen Erfolg und der gleichzeitigen Niederlage Nieder-Ramstadts gegen Höchst liegen unsere TTV-Damen nun auf dem zur Aufstiegsrelegation berechtigenden Rang 2 der Bezirksoberliga

 

Nachwuchs:

Ein sehr deutliches 10:0 in Niedernhausen feierte die Jugendmannschaft, in der aber nur Leo Li vom alteingessesen Mannschaftskern spielte. Marvin Prochazka und Christopher Beck ergänzten das Team und brillierten. Damit steht die Jugend sehr stabil im Mittelfeld der Kreisliga. Für die Hessenliga-Schüler ging es am Wochenende gegen den Spitzenreiter und den Tabellendritten, in beiden Spielen blieb man ohne Erfolg - 2:6 gegen Königstein, 3:6 gegen Anspach. Christopher Beck ersetzte in beiden Partien Jan Jährling und konnte gegen Königstein den einzigen Einzelpunkt ergattern. Anspach trat nur zu dritt an und überließ so dem TTV zwei Punkte, den Dritten holte Marvin Prochazka. Den einzigen Punkt beim 1:9 der dritten A-Schüler in Eppertshausen holte Florian Führer. Der B-Schülermannschaft gelang ein Punktgewinn (5:5) gegen Niedernhausen. Hier waren Ben Eberle, Julian Stütz jeweils zweifach und das Doppel Eberle/Stütz erfolgreich.

Termine

No events

Admin Login



 

Mitglied im
logo httv

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk