nav oben

 

                    - Förderpartner -
 Logo DaSpa HKS 13 180 copy             
                      - Sponsoren -

banner first reisebuero

metzgerei hamm

banner emich

Logo AMAPust2

banner gregorbau2

Viele Siege, viele Niederlagen beim vergangenen Spieltag für den TTV. Damen und 1. Schüler, 2. Herren überzeugen. Fünfte Herren furios. Nachwuchs enttäuscht.

Die starkersatzgeschwächte erste Herrenmannschaft musste sich deutlich mit 4:9 dem SV Crumstadt beugen und fallen damit, da die Konkurrenz punkten konnte, wieder auf einen Abstiegsplatz zurück. Dagegen lieferte die zweite Herrenmannschaft eine starke Partie beim TV Seeheim ab und konnte das Spiel trotz 1:2 Rückstand nach den Doppeln noch 9:3 gewinnen. Trotz ungünstiger Tabellenkonstellation und zwei Ersatzspielern lieferte die dritte Herrenmannschaft eine passable Leistung bei Spitzenreiter Otzberg ab, obwohl das Ergebnis mit 2:9 sehr deutlich aussieht. Fünf Matches mussten mit 2:3 abgegeben werden. Einen Pflichtsieg errang die vierte Herrenmannschaft gegen das Tabellenschlusslicht aus Wixhausen. Achim Peter, Alexander Kubiak und Timo Bundschuh konnten mit jeweils 2 Einzelsiegen einen Punktverlust vermeiden. Die fünfte Herrenmannschaft trat wieder einmal zu einem Spitzenspiel an. Aber auch Verfolger Langstadt konnte den Aufstiegsambitionen des TTV nichts entgegensetzen. Vor allem Samil Marasli präsentierte sich beim 9:4 Erfolg in bestechender Form. Die Fünfte baut damit den Vorssprung auf 6 Punkte auf das Verfolgertrio aus Langstadt, Reinheim und Wembach-Hahn aus. Die sechste Herrenmannschaft unterlag mit 2:9 in Jugenheim.

DIe Damenmannschaft bleibt Teil der Spitzengruppe der Bezirksoberliga. Durch den 8:4 Sieg gegen die Verfolgerinnen aus Höchst rücken unsere Spielerinnen wieder auf Rang 3 der Tabelle vor, punktgleich mit dem Relegationsberechtigten Tabellenzweiten. Deutlich knapper als der Endstand vermuten lässt waren einige der Einzel. Sabrina Richter und Miriam Kieselbach konnten aber alle Einzel für sich entscheiden und legten damit den Grundstein zum Erfolg.

Die Hessenliga-Schülermannschaft des TTV startete mit einem überraschend deutlichen Sieg in die Rückrunde. Die SG Wald-Michelbach wurde dank starker Leistungen des gesamten Teams mit 6:2 besiegt. Grundlage war dabei allein schon die beiden gewonnenen Doppel zum Spielstart. Dagegen mussten alle anderen Nachwuchsmannschaften wieder Niederlagen einstecken. Die zweite A-Schülermannschaft kam mit 1:9 beim TSV Nieder-Ramstadt unter die Räder. Das gleiche Ergebnis ereilte die Jugend in Klein-Umstadt. Knapper viel die Niederlage für die B-Schülermannschaft aus. Julian Stütz wehrte siche gegen die Niederlage, konnte sie aber trotz drei gewonnen Einzeln und dem Sieg im Doppel nicht verhindern.

1. Schüler feiert Sieg über Wald-Michelbach klein

Die erste Schülermannschaft (Marvin Prochazka, Tim Kieselbach, Jan Kieselbach und Jan Jährling) feiern ihren Sieg

Hajo Sedlatschek gegen Langstadt klein

Hajo Sedlatschek siegreich im Spiel gegen den TSV Langstadt

Termine

Admin Login



 

Mitglied im
logo httv

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk