nav oben

 

                    - Förderpartner -
 Logo DaSpa HKS 13 180 copy             
                      - Sponsoren -

banner first reisebuero

metzgerei hamm

banner emich

Logo AMAPust2

banner gregorbau2

Der TTV blickt aktuell auf die vergangene Saison zurück und lässt dabei Höhe- und Tiefpunkte Revue passieren. In diesem Text stehen die dritte Herrenmannschaft um Mannschaftsführer Frank Frehse und die vierte Herrenmannschaft um Mannschaftsführer Christopher Alfano im Fokus.

Für beide Herrenmannschaften ging es in ihren Ligen (Kreisliga bzw. 1. Kreisklasse) darum den Klassenerhalt zu sichern und gleichzeitig vielleicht den Blick in höhere Tabellenregionen wagen zu können. Während in der dritten Mannschaft Markus Holley, Stefan Rocher, Frank Frehse, Giuseppe La Russa, Gerald Lukas und Wilfried Wuttke mehr als zehn Partien absolvierten , waren das in der Vierten Fabian Schmahl, Grzegorz Rzeczkowski, Mike Hiller, Achim Peter und Christopher Alfano.

Während in den Einzeln lediglich TTV-Neuzugang Wilfried Wuttke und Thomas Süßmilch in der Kreisklasse eine positive Bilanz erziehlen konnte wusste in der Kreisliga vor allem ein Doppel zu überzeugen. Markus Holley und Stefan Rocher erzielten eine 10:3 Bilanz

Bis der erste Sieg der dritten Mannschaft eingefahren werden konnte wurde es Ende November. Bis dahin standen lediglich zwei Unentschieden in Hähnlein und Erzhausen zu buche. Doch die letzten Wochen des Jahres 2015 erwiesen sich mit zwei Siegen (Nieder-Beerbach / Darmstadt 98) erfolgreicher. Auch in der Rückrunde konnten allerdings nur zwei Siege eingefahren werden. Diesmal waren es Hähnlein und erneut Nieder-Beerbach die sich dem TTV beugen mussten. Insgesamt profitierte der TTV auch von der Zurückziehung des Teams aus Pfungstadt. In der Endabrechnung reichte dies für einen zufriedenstellenden 7. Platz.

Die vierte Mannschaft startete direkt mit einem wichtigen Sieg gegen Wixhausen. Einem weiterer Sieg in der Vorrunde (Hähnlein) und ein Unentschieden (C. Pfungstadt) standen teils herbe Niederlagen (TTC Pfungstadt / Arheilgen) gegenüber. Etwas besser liest sich die Bilanz der Rückrunde. Auch hier konnten zwei Siege (Darmstadt / Hähnlein) und sogar zwei Unentschieden (Wixhausen / Bessungen) gefeiert werden. Die Niederlagen fielen insgesamt auch deutlich knapper als in der Vorrunde aus. Im Tableau bedeutete dies einen ebensfalls zufriedenstellenden 6. Rang.

Termine

Admin Login



 

Mitglied im
logo httv

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk