nav oben

 

                    - Förderpartner -
 Logo DaSpa HKS 13 180 copy             
                      - Sponsoren -

banner first reisebuero

metzgerei hamm

banner emich

Logo AMAPust2

banner gregorbau2

Zu unserer Jahreshauptversammlung am 10. Mai fanden sich 26 stimmberechtigte Mitglieder
im Bürgerhaus Gräfenhausen ein. Neben den Berichten aus den Ressorts standen
die Wahlen des Vorstands im Mittelpunkt. Fast alle Vorstandsämter konnten besetzt werden.

Der zum Versammlungsleiter gewählte Gerald Lukas begrüßte alle Anwesenden und berichtete aus seinem Ressort Administration. Derzeit hat der Verein 174 Mitglieder, davon entstammen etwa 40% der SKG Gräfenhausen, 48 Vereinsangehörige sind bei der SG Weiterstadt gemeldet. Für die restlichen Mitglieder ist die SKG Schneppenhausen der Stammverein. Die von Gerald Lukas betreuten Sponsoringprojekte boost und Optik Pust wurden vorgestellt.

Die Ressortleiter Sport Bernd Müller und Felix Merlau dankten allen am Spielbetrieb beteiligten Mitgliedern, insbesondere den Mannschaftsführer/innen der sieben Erwachsenenteams. Ins Scheinwerferlicht gespielt hat sich in der vergangenen Saison insbesondere die Damenmannschaft um Sabrina Richter, Miriam Kieselbach, Corinne Wacker, Lena Buchhorn und Lisa Frehse, welche sich den dritten Meistertitel in Folge und damit den Aufstieg in die Bezirksoberliga sichern konnten. Zusätzlich holten die Damen gemeinsam den Bezirks- und Hessenpokal für den TTV. Die erste Herrenmannschaft konnte genauso den Klassenerhalt feiern, wie ihre Vereinskollegen aus den Mannschaften Nummer Drei, Vier und Sechs. Leider müssen die zweite und fünfte Herrenmannschaft den Gang in eine niedrigere Klasse zur Saison 2016/17 antreten. Herauszuheben ist zudem die Leistung von Felix Merlau, der bester Spieler der Bezirksliga Gruppe 1 wurde.

Nico Dietrich berichtete in seiner Funktion als Ressortleiter Jugend von einer guten Saison 2015/16.
Eingeläutet wurde die Saison wie jedes Jahr mit der Turnierfahrt zu den Kids Open nach Düsseldorf.
In der Verbandsrunde gingen dann eine Jugendmannschaft und vier Schüler/innenmannschaften an den Start.
Dabei lieferte sich die erste Schülermannschaft in der Bezirksoberliga einen spannenden Kampf um den Meistertitel und musste sich nur knapp geschlagen geben. Im Trainerteam konnte der Abgang von Philipp Terhörst durch Jonas Merlau kompensiert werden. Glücklicherweise kann der TTV auf seine Mitglieder zählen und so einen immensen Aufwand durch Fahrten, Spielbetreuungen, Veranstaltungen und das regelmäßige Training stemmen.

Benny Knye und Matthias Kemmler für das Ressort Medien & Kommunikation sowie Hans Kehl und Wolfgang Müller für das Ressort Hallen & Material berichteten über ihre geleisteten Arbeiten und teilten mit für die kommende Amtsperiode nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Auch Vorstandsmitglied Dennis Junk wird sich nicht mehr zur Wahl stellen.
Nach dem Rücktritt von Thomas Süßmilch war das Ressort Repräsentanz ebenso wie das Ressort Veranstaltungen unbesetzt.

Die für die Finanzen verantwortliche Ilse Müller berichtete über Ein- und Ausgaben im Berichtsjahr.
Der Verein ist – insbesondere durch die Ausrichtung von vielen Veranstaltungen finanziell gut gerüstet.
Die Kassenprüfer Markus Habenberger und Gerald Huck bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung und beantragten die Entlastung des Vorstandes, wofür die Mitglieder auch stimmten.

In den folgenden Vorstandswahlen konnten bis auf das Ressort Veranstaltungen alle Ämter besetzt werden.
Das Ressort Repräsentanz wird von Gerald Lukas geführt. Dessen ehemaligen Posten als Ressortleiter Administration übernimmt Hajo Sedlatschek. Die Ressortleiter Sport Bernd Müller und Felix Merlau wurden wiedergewählt. Peter Schweigert ersetzt Nico Dietrich im Ressort Jugend. Dafür ist Nico Dietrich nun zuständig für das Ressort Medien & Kommunikation. Im Ressort Finanzen bleibt Ilse Müller dem TTV erhalten. Komplett neu besetzt wurde auch das Ressort Hallen & Material mit Antonio Piedimonte und Grzegorz Rzeczkowski. Beisitzer bleiben Joachim Fischer und Stefan Rocher. Als Kassenprüfer stehen für die nächsten zwei Jahre erneut Markus Habenberger und neu Wolfgang Müller, Hans Kehl und Thomas Suhr zur Verfügung.                                            

Im Anschluss übernahm Gerald Lukas wieder das Wort und dankte den scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre für den Verein geleistete Arbeit.

Es folgte nun ein ausführlicher Bericht über die Ausrichtung der Hessischen Meisterschaften der B-E – Klassen im April. Dabei bedankt sicher der Verein bei allen Helfern die zum sehr guten Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Neben einem Imagegewinn, welcher sich unter anderem durch ein großes Lob durch den Hessischen Tischtennisverband ausdrückte, konnte auch ein ordentlicher finanzieller Gewinn gemacht werden. Dieser fließt vor allem in die Finanzierung des kommenden Sommerfestes und wird auch in eine neue Kollektion Trikots zur Saison 2017/18 investiert. Nico Dietrich berichtete von den Ergebnissen der Mitgliederbefragung aus dem Herbst 2015, woraus sich eine konstruktive Diskussion zum weiteren Weg des Vereins ergab.

Der Terminkalender sieht nun zunächst die Spielersitzung am 24.05. um 19:00 Uhr in der Gaststätte „Zum Löwen“ vor.
Im August stehen erneut die Kids Open und das Sommerfest am 26.08. in der Grillhütte „Am Tännchen“ an. Die Weihnachtsfeier der Erwachsenen findet am 17.12. in der Gaststätte „Am Aulenberg“ statt. Vereinsmeisterschaften sind für den Herbst 2016 angesetzt.

Gerald Lukas schloss die Jahreshauptversammlung nach drei Stunden mit einem optimistischen Blick in die Zukunft.

 

Termine

Admin Login



 

Mitglied im
logo httv

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk